Skurrile und einzigartige Messen im DACH-Raum

skurrile messen

Im Raum von Deutschland, Österreich und der Schweiz existieren zahlreiche besondere und einzigartige Messen. Als „Messe-Weltmeister“ und Heimat vieler internationaler Leitmessen ist gerade Deutschland ein beliebter Austragungsort für außergewöhnliche und unerwartete Events. In diesem Beitrag sehen wir uns einige dieser zielgruppenorientierten Veranstaltungen genauer an und zeigen, für welch unterschiedliche Themen Messen als erfolgreiche Austausch-Plattformen fungieren.

Spiritualismus, Kartenlegen & Co

„Ich bin nicht gläubig, aber spirituell“. Ein Satz, der einem im postmodernen Zeitalter häufig zu Ohren kommt. An Übernatürliches zu glauben, sich jedoch nicht an eine bestimmte religiöse Tradition binden zu wollen (auch als „New Age“ bekannt), ist eine im Trend liegende Positionierung.

Auf spezialisierten Esoterik-Messen werden Sinn-Suchenden eine Vielzahl von Antwortmöglichkeiten auf diverseste Fragen des Lebens angeboten. Neben einer umfassenden Auswahl an Fachliteratur kann das interessierte Publikum auch jeweils einer ganzen Reihe von themenorientierten Vorträgen beiwohnen. Die Palette an Dienstleistungen reicht dabei von Kartenlegen, Energie- und Lichtarbeit über Runenorakel, Chakra-Analysen, Schutzamuletten bis hin zu Handlesen, Tarot-Beratungen und vielem mehr.

Bekannte Esoterik-Messen in DACH:

Reptilien und Spinnen für den Haushalt

Terraristik-Messen richten sich an alle Freund:innen von Reptilien, Amphibien und anderen im Terrarium beheimateten Tierarten. Hier können die exotischen und majestätischen Lebewesen live bewundert und begutachtet werden – oder auch neue, verantwortungsvolle Besitzer:innen finden. Während viele Menschen sich einerseits daran erfreuen, im Zuge dieser Anlässe mehr über diese besonderen Tierarten zu erfahren, wird andererseits auch diskutiert, ob diese Form der Präsentation ausreichend artgerecht ist.

Bekannte Terraristik-Messen in DACH:

Kaffee und Kuchen mit Astronauten

Ein im positiven Sinne abgehobenes Erlebnis sind Luft- und Raumfahrt-Events. Auf diesen einzigartigen Messen, wie der ILA Berlin oder der Space Tech Expo, kann man mit Astronauten und anderen Pionieren der Luft- und Raumfahrtbranche auf Tuchfühlung gehen.

Die ILA steht für Innovation in der Aerospace-Industrie und präsentiert die jeweils neuesten Innovationen sowie Forschungsprojekte. Die abgedeckte Themenpalette reicht von militärischer Sicherheit und klimaneutralem Fliegen bis hin zur zukünftigen Nutzbarkeit der Raumfahrt.

Bekannte Luft- und Raumfahrt-Messen in DACH:

Messen für Hacker und alle, die es werden wollen

Ein Kongress der anderen Art: Auf dem Chaos Communication Camp/Congress tummeln sich jährlich Computer-Freaks und IT-Begeisterte, um ihre Hacker-Künste zum Besten zu geben. Auf dem Programm stehen zahlreiche Experten-Vorträge, Wettbewerbe, Kunstinstallationen und Laptop-Partys. Die Themen kreisen um Technik und Gesellschaftspolitik, wie etwa Cyber Security, Daten-Leaks, Privatsphäre, etc.

Der Veranstaltungsort für dieses Ausnahme-Event wechselt immer wieder. In der Vergangenheit fand sie unter anderem in Hamburg, Berlin und Leipzig statt.

Nächster physischer Termin: 15.–19. August 2023 in Mildenberg (Brandenburg)

Lack, Leder und blanke Tatsachen

Sinnlichkeit oder Dekadenz: Erotikmessen polarisieren seit jeher. Neben der Bewerbung von vielfältigen Produkten und Dienstleistungen, steht hier auch immer die Selbstverwirklichung und das Ausleben individueller Freiheit im Raum.

Da stilvolles Ausziehen für viele Menschen anziehend wirkt, gibt es gleich eine ganze Reihe von Angeboten für potentielle Besucher:innen aus dem DACH-Raum.

Bekannte Lust- und Erotik-Messen in DACH:

Ob Bau-, Weltraum- oder Kunst-Messe: Als erfahrener Messebauer kümmert sich SYMA bei jeder Art von Veranstaltung professionell um Ihre Anliegen als Aussteller oder Veranstalter. Schicken Sie uns eine unverbindliche Anfrage über unser Kontaktformular und lassen Sie sich von unserem Experten-Team inspirieren.

Aktuelles

Newsletter

Erhalten Sie die aktuellsten Updates.